• Home
  • Blog
  • Change Kompetenz im eigenen Unternehmen ist sinnvoll

Change Kompetenz im eigenen Unternehmen ist sinnvoll

09.09.2020

Im Hinblick auf die Gründung der Change Akademie, als Schwesterunternehmen der processline GmbH, wurden uns häufig diese Fragen gestellt:

„Stellt das neue Unternehmen mit seinen Themen nicht eine Konkurrenz für die processline dar?

Wird der Bedarf an externer Beratung dadurch nicht eingeschränkt?

Warum ist es sinnvoll das Wissen und die Kompetenz zu Change Management im eigenen Unternehmen zu verankern?

Ist das nicht die ureigene Existenzberechtigung für Organisationsberatungen?“

(Lesen Sie hier mehr über die Hintergründe der Gründung der Change Akademie.)

Darauf möchten wir antworten: Change Kompetenz im eigenen Unternehmen zu haben ist in jedem Fall sinnvoll und macht nachweislich erfolgreicher!

Change Kompetenz im Unternehmen begünstigt externe Beratung

In unseren Beratungsprojekten stellen wir immer wieder fest, dass häufig das Wissen und dadurch das Bewusstsein fehlen, wie Organisationen verändert werden können. Ohne dieses notwendige Wissen über Change Management fehlt dann häufig auch das elementar wichtige Verständnis für bestimmte Maßnahmen und für die Notwendigkeit einer bewussten Kommunikation und Einbindung. Dieser Umstand ist nachweislich in hohem Maß dafür verantwortlich, dass immer noch über 70% der Change-Projekte scheitern.

Dieses Verständnis in der Organisation zu erzeugen, gehört aus diesem Grund seit jeher zu unseren priorisierten und ersten Maßnahmen, wenn es an die Realisierung eines Projektes geht, da es das Fundament für die Zuammenarbeit bildet.

Wir agieren in drei Schritten:

  • Vormachen
  • Begleiten
  • Rücken decken.

Parallel zu diesen Schritten bringen wir unsere Fachkompetenzen mit ein und bemühen uns, sie praktisch umsetzbar zu vermitteln.

Wissen alleine genügt nicht

Das Wissen darüber, wie Veränderungsprozesse erfolgreich umgesetzt werden können ist wichtig, damit die Maßnahmen und auch die Methoden verstanden, freigegeben und mitgetragen werden. Jedoch genügt das theoretische Wissen allein, für ein langfristig erfolgreiches Change Projekt, nicht.

Innerhalb von Change Vorhaben bzw. Projekten ist selten ausreichend Raum und Zeit, um vorab grundlegend auf die notwendigen Kompetenzen einzugehen und diese zu vermitteln. Diese tiefgreifenden Kompetenzen erreichen auch wir Berater nur durch umfassende Weiterbildung.

Auch die processline lässt ihre Berater seit vielen Jahren durch die WSFB Akademie im Bereich Change aus- bzw. weiterbilden.

Und Weiterbildung heißt eben Zeit und Raum zu schaffen, um sich nicht nur die entsprechenden theoretischen Kompetenzen anzueignen, sondern auch um zu üben, erlerntes Wissen im täglichen Agieren ein- und umzusetzen.

(Finden Sie hier den themenverwandten Blogbeitrag: „Wie komme ich vom Wissen zum aktiven Agieren?„).

Change Kompetenz im eigenen Unternehmen sichert die Nachhaltigkeit

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist allein durch angeeignetes Wissen ebenfalls nicht erreichbar: die Nachhaltigkeit. Es genügt nicht, die operativen Aufgaben und erarbeiteten, organisationalen Ergebnisse an die Linienorganisation zu übergeben. Im Grunde beginnt hier erst der entscheidende Prozess. Denn der nachhaltige Umgang mit den Veränderungen und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Organisation können nur langfristig erfolgreich sein, wenn ein Change Verständnis in der Organisation vorhanden ist.

Nur dann können die nächsten Schritte nach dem Erfolgsrezept des Change Management gegangen werden und damit die Chance auf einen nachhaltigen Erfolg nachweislich erhöhen.

(Lesen Sie hier mehr zum Thema: „Garantie für erfolgreiche Change-Vorhaben?“.)

Externe professionelle Change Begleitung bleibt notwendig

Selbst mit der entsprechenden professionellen Change Management Kompetenz im eigenen Hause wird es immer wieder Situationen geben, in denen externe Begleitung sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig ist. Externe Beratung bringt den Blick von außen. Es ist eine andere Perspektive und auch eine andere Rolle, die von keinem in der eigenen Organisation ausgefüllt werden kann. Somit sehen wir es als einen Gewinn an, wenn sich unsere Kunden entscheiden die Change Management Kompetenz im eigenen Hause auszubauen.

Haben Sie Interesse an weiterführenden Informationen zu diesem Thema? Dann sehen Sie sich doch einmal unsere systemische Weiterbildung – „organisationale Veränderungsprozesse gestalten“ der WSFB Akademie an!

Diesen Beitrag teilen: 
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Change Akademie GmbH
Wormser Landstraße 261
67346 Speyer

Telefon 06232 67060-45
E-Mail info@changeakademie.de